Hefezopf Rezept

Hefezopf Rezept

Rezept für einen klassischen Hefezopf

Ein Hefezopf ist ein traditionelles Gebäck, das sich perfekt für Frühstück oder Kaffeezeit eignet. Er ist fluffig, leicht süß und sieht durch seine geflochtene Form besonders ansprechend aus. Hier ist ein einfaches Rezept, das Schritt für Schritt erklärt, wie man einen leckeren Hefezopf backt.

Zutaten für den Hefezopf:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g) oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei (Raumtemperatur)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • Hagelzucker oder Mandelsplitter zum Bestreuen (optional)

Zubereitung Hefezopf:

  1. Vorteig vorbereiten: Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und mit einem Teelöffel Zucker verrühren. Ca. 10 Minuten stehen lassen, bis die Mischung leicht schäumt.

  2. Teig zubereiten: Das Mehl in eine große Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Den Hefevorteig in die Mulde gießen. Zucker, Salz, weiche Butter, Ei und Vanillezucker hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Dies kann etwa 10 Minuten dauern. Der Teig sollte elastisch und nicht mehr klebrig sein. Bei Bedarf etwas Mehl hinzufügen.

  3. Teig gehen lassen: Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1-2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  4. Zopf formen: Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. In drei gleich große Teile teilen und jeden Teil zu einem etwa 40 cm langen Strang rollen. Die drei Stränge an einem Ende zusammendrücken und zu einem Zopf flechten. Den fertigen Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  5. Zopf gehen lassen: Den Zopf erneut mit einem Tuch abdecken und etwa 30 Minuten gehen lassen.

  6. Zopf bestreichen und backen: Das Ei verquirlen und den Zopf damit gleichmäßig bestreichen. Nach Belieben mit Hagelzucker oder Mandelsplittern bestreuen. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Zopf im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Falls er zu schnell bräunt, mit Alufolie abdecken.

  7. Zopf auskühlen lassen: Den Hefezopf aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
Serviervorschlag:
    Der Hefezopf schmeckt besonders gut frisch gebacken und leicht warm. Er kann pur genossen oder mit Butter und Marmelade bestrichen werden. Auch Nuss-Nougat-Creme passt hervorragend dazu. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!
Zurück zum Blog

Kennst du schon unsere Brotlieblinge?

Hochwertige Zutaten und fein abgestimmte Rezepturen garantieren Spaß und besten Brotgenuss!

Mit unseren Brotbackmischungen kannst du ohne großen Aufwand ganz einfach dein eigenes Brot backen.

Jetzt entdecken

Spare 10% auf deine erste Bestellung

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Angebote, raffinierte Rezepte, Backtipps und die neusten Infos über unser Sortiment.